So bauen Sie Vertrauen mit Ihrem Partner auf

Vertrauen ist ein wichtiger Bestandteil jeder gesunden, glücklichen und erfolgreichen Beziehung. Und um Ihre Verbindung mit Ihrem Partner zu vertiefen und die Verbundenheit zu stärken, die Sie beide teilen, ist es unerlässlich, dass Sie einander wirklich vertrauen können. Aber wie baut man Vertrauen zu seinem Partner auf? Glücklicherweise gibt es sechs wichtige Schritte, die Ihnen und Ihrem Partner helfen und dazu beitragen können, dass Ihre Beziehung dadurch gedeiht.

1. Seien Sie zuverlässig

Damit Sie Vertrauen zu Ihrem Partner aufbauen können, ist es wichtig, dass Sie Ihr Wort halten. Wenn Sie zuverlässig und zuverlässig sind und Ihr Partner sich auf Sie verlassen kann, können Sie sich darauf verlassen, dass er Ihnen besser vertrauen kann. Wenn Sie jedoch Ihren Partner oft im Stich lassen und nicht in der Lage sind, Verpflichtungen gegenüber ihm einzugehen, wird es für ihn oder sie viel schwieriger sein, an Sie zu glauben oder zu sagen, was Sie sagen oder tun. Zum Beispiel, wenn Sie Ihrem Partner versprechen, dass Sie ihn oder sie zu einer Veranstaltung begleiten, aber dann in der allerletzten Minute aussteigen, wird er oder sie nicht in der Lage sein, Sie wirklich bei Ihrem Wort vorwärts zu nehmen.

2. Offen kommunizieren

Wenn Sie Vertrauen zu Ihrem Partner aufbauen möchten, besteht eine weitere wichtige Komponente darin, sich offen und frei zu äußern. Um Vertrauen aufzubauen und zu kultivieren, solltest du deine wahren Gefühle und Emotionen auf deinen Partner richten, damit deine Verbindung wachsen kann.

Wenn Sie sich jedoch nicht wohl dabei fühlen, zu sagen, was Sie wirklich denken oder Angst haben, Ihre tatsächlichen Gedanken und Meinungen zu enthüllen, dann wird Ihr Partner nicht in der Lage sein, das wirkliche Sie kennen zu lernen und das Vertrauen zwischen Ihnen wird viel oberflächlicher sein.

3. Sei ehrlich

Ein weiterer wichtiger Schritt im Vertrauensbildungsprozess ist es, ehrlich mit Ihrem Partner zu sein.

Denken Sie darüber nach - wenn Sie möchten, dass Ihnen jemand vertraut, dann müssen Sie seinem Vertrauen würdig sein. Aber wenn du ständig über deinen Aufenthaltsort lügst, Sachen erfindest und deinen Partner schwindelst, wird diese Täuschung und Unaufrichtigkeit ihn oder sie davon abhalten zu glauben, dass du Vertrauen verdienst. Und da es ziemlich schwierig ist, jemandem zu vertrauen oder zu glauben, der dazu neigt, von der Wahrheit abzulenken oder abzuweichen, ist es im besten Interesse von Ihnen, Ihrem Partner und Ihrer Beziehung, Ehrlichkeit und Integrität über Täuschung zu wählen.

4. Seien Sie bereit, verwundbar zu sein

Damit Sie mit Ihrem Partner Vertrauen aufbauen können, müssen Sie bereit und in der Lage sein, sich gegenseitig anzuvertrauen. Und auch wenn es schwierig erscheinen mag, ist es wichtig, sich über schwierige Themen zu informieren und über Ihre Vergangenheit zu sprechen, um Vertrauen in Ihre Beziehung aufzubauen. Wenn Ihr Partner erkennt, dass Sie in der Lage sind, in seiner Nähe verletzlich zu sein und keine Angst haben, Dinge zu teilen, die zu diskutieren schwierig oder peinlich sind, sind diese Momente entscheidend für die Stärkung der Bindung und des Vertrauens, das Sie beide teilen.

5. Arbeite an deinen Hörfähigkeiten

Wenn Sie wirklich Vertrauen zwischen Ihnen und Ihrem Partner aufbauen möchten, ist das Zuhören wirklich der Schlüssel. Wenn Sie möchten, dass Ihr Partner Ihnen vertraut, dann muss er oder sie das Gefühl haben, dass das, was gesagt wird, Ihnen wirklich wichtig ist.

Aber wenn Sie immer auf Ihrem Telefon sind, dazu neigen, über Ihren Partner zu reden, oder wenn Sie halbwegs zuhören, wenn Ihr Partner mit Ihnen spricht, dann wird er oder sie Ihnen nicht vertrauen können, weil es nicht scheint das kümmert dich sogar. Wenn Sie sich jedoch dafür entscheiden, vollkommen präsent zu sein und nicht nur zu hören, was Ihr Partner sagt, sondern auch, wie er es sagt, zeigen Sie Ihrem Partner, dass Sie des Vertrauens würdig sind und dass Sie wirklich wertschätzen, was er oder sie sagt .

6. Verstehen Sie, dass es Zeit braucht

Um Vertrauen zwischen Ihnen und Ihrem Partner aufzubauen, sollten Sie bedenken, dass dies nicht über Nacht passieren kann. Vertrauensbildung mit Ihrem Partner, Aufbau eines echten Rapports und ein wirklich tieferer und bedeutungsvollerer Erfahrungsaustausch erfordern Zeit. Und wenn Sie erkennen können, dass dies ein Prozess ist, wird Ihre Beziehung viel lohnender, angenehmer und langlebiger sein, da Sie nicht versuchen, etwas zu erzwingen oder zu eilen, das sich im Laufe der Zeit natürlich entwickeln muss.

Schau das Video: ► Nach Fremden: So bauen Sie wieder Vertrauen zu Ihrem Partner auf

Lassen Sie Ihren Kommentar