5 Möglichkeiten, Ihren Ehemann durch eine harte Zeit zu unterstützen

Als eine Frau sind Sie höchstwahrscheinlich ein geborener Nährer, und wenn Sie für eine längere Zeit verheiratet sind, wird es leicht, Gefühle Ihres Mannes aufzuspüren. Sie lernen auch zu erkennen, wann er sich anstrengt und sich validiert fühlen muss. Ihr Instinkt zur Pflege könnte jedoch als mütterlich und erniedrigend wirken, wenn Sie nicht vorsichtig sind.

Hier sind fünf Möglichkeiten, wie Sie Ihren Ehemann in schwierigen Zeiten validieren können, ohne dabei herablassend zu wirken.

1. Suche nach Möglichkeiten, um ihm zu zeigen, wie viel Vertrauen du in ihn hast.

Wenn Männer kämpfen, haben sie oft das Gefühl, nicht männlich genug, stark genug oder fähig genug zu sein, um ihre aktuelle Herausforderung zu meistern. Als Frau ist dein natürlicher Instinkt, das Gewicht zu tragen. Während Ihr Ehepartner wissen muss, dass er einen zuverlässigen Partner hat, der keine Angst davor hat, von Zeit zu Zeit die Ärmel hochzukrempeln, muss er auch glauben, dass Sie Vertrauen in seine Fähigkeit haben, mit Widrigkeiten umzugehen. Bevor du entscheidest, dass er deine Hilfe braucht und dass du übernehmen solltest, mache einen Schritt zurück; Lass ihn wissen, dass du seinen Rücken hast und dass du weißt, dass er stärker ist als die Umstände, die ihn zu Fall bringen wollen.

2. Suche nach Augenblicken, um ihn öffentlich zu preisen.

Wenn Sie Ihren Ehemann öffentlich bestätigen, muss es keine große Geste sein. Wenn du das nächste Mal mit einem Freund telefonierst und über deinen Ehepartner sprichst, solltest du darauf hinweisen, dass dein Ehemann prahlt, wie großartig, stark und kompetent du denkst, dass er es ist.

Wenn seine Schwächen an die Oberfläche kommen, ist das, was du über ihn sagst, genauso wichtig wie das, was du zu ihm sagst, also achte darauf, dass alles, was du sagst, positiv ist.

3. Vertraue ihm genug, um ihm Raum zu geben.

Wenn Ihr Ehepartner kämpft, könnten Sie bemerken, dass er sich für eine gewisse Zeit zurückzieht oder den Fokus verschiebt.

Vertraue ihm genug, um ihm Raum zu geben. Auch wenn Sie vielleicht jedes Detail von dem wissen wollen, was vor sich geht, widerstehen Sie dem Drang, stark in seine Herausforderungen involviert zu sein, wenn er klarstellt, dass er sie selbst erarbeiten muss.

4. Stelle sicher, dass du respektvoll zu ihm bist.

Es wurde gesagt, dass eine Frau Liebe aus einer Beziehung braucht, aber ein Mann braucht Respekt. Als eine Frau, Sie wissen wahrscheinlich, dass die Zeiten, in denen Sie am meisten liebenswert sind in der Regel, wenn Sie am meisten geliebt und unterstützt werden müssen. Manchmal wird dein Ehemann ausagieren und unangenehm werden, was ein Hinweis darauf sein könnte, dass er sich nicht respektiert fühlt. Dies könnte auch eine gute Zeit für Sie sein, ihn daran zu erinnern, warum Sie so sehr zu ihm aufblicken.

5. Sei physisch für ihn da.

Abhängig von dem Temperament deines Mannes könnte eine herausfordernde Zeit dazu führen, dass er sich mehr auf Sex verlässt, um ihn zu validieren, oder dass er sich für einige Zeit sexuell zurückziehen könnte. Sei sensibel gegenüber den Hinweisen, die er dir gibt. Denken Sie daran, auch wenn er sich sexuell zurückzieht, muss er sich dennoch wünschenswert fühlen. Suche Gelegenheiten, um ihn daran zu erinnern, wie sehr er dich dazu bringt, ihn zu wollen und wie aufgeregt du bist, dass er dich ausgewählt hat.

So unterschiedlich wie Männer und Frauen sind, kann das Navigieren von Herausforderungen in Ihrer Beziehung so einfach sein, wie einen Schritt zurück zu machen und sich an die Kernbedürfnisse Ihres Mannes zu erinnern.

Du musst nicht übertrieben sein oder dich auf die Schwierigkeiten konzentrieren. Sie müssen nur daran denken, seine größte Cheerleaderin zu sein, egal zu welcher Jahreszeit Ihre Ehe ist.

HALTEN SIE IHRE EHE STARK ... REGISTRIEREN SIE SICH HIER FÜR DEN NEWSLETTER!

Schau das Video: 6 Großartige Tipps um Deine Füße Fabelhaft zu sehen

Lassen Sie Ihren Kommentar