Fragen, die Sie beantworten sollten, wenn Sie eine Scheidung in Erwägung ziehen

Willst du dich scheiden lassen? Die Entscheidung, sich scheiden zu lassen, ist kritisch, mit Folgen, die ein Leben lang halten können. Eheprobleme, Schmerz in Ihrer Beziehung und Frustration mit ihm bedeutet nicht immer Scheidung.

Unten sind Fragen, die Sie sich selbst stellen sollten, bevor Sie sich scheiden lassen. Gehen Sie diese Fragen zusammen als Paar durch. Wenn Sie sich entscheiden, Scheidung ist die Antwort für Sie, zumindest wird Ihr Ehepartner nicht durch Ihre Gefühle blinder werden.

Haben Sie noch Gefühle für Ihren Ehepartner?

Zigy Kaluzny / Die Bildbank / Getty Images

Haben Sie Ihre Gefühle vermindert oder fühlen Sie sich kraftlos in Bezug auf ein Problem in der Ehe und deshalb fehlt es an emotionaler Nähe. Wenn es immer noch Gefühle von Liebe und Zuneigung gibt, dann sollten Sie an der Beziehung arbeiten, bevor Sie sich für eine Scheidung entscheiden.

Sie wollen nicht in die Gefühle einer Situation wie Scheidung geraten und dann feststellen, dass Sie einen Fehler gemacht haben. Wenn noch Liebe übrig ist, bedeutet die Suche nach einer Paartherapie, dass man nicht nach einer Scheidung, die man nicht nötig hat, Verlust empfindet.

Gab es überhaupt eine Ehe?

Wenn Ihre Ehe nie mehr als zwei Menschen gewesen ist, die zusammenleben und ihre eigenen Bedürfnisse befriedigen, dann kann eine Scheidung die Antwort sein. Die Ehe ist eine einheitliche Verbindung zweier Menschen, die für das beste Interesse der Beziehung arbeiten. Verheiratete Paare arbeiten zum Wohle der Beziehung zusammen. Wenn es kein Paar gibt; nur zwei Menschen, die jetzt für ihre eigenen Bedürfnisse kämpfen, wären eine gute Zeit, sich entweder dazu zu verpflichten, die Dynamik der Beziehung zu verändern oder sich zu trennen.

Ist es Scheidung, die du willst, oder droht dir Scheidung?

Bist du sauer auf deinen Ehepartner und drohst die Scheidung aus Frustration über die Probleme in der Ehe? Benutzt du Scheidungsdrohungen, um deinen Weg zu finden oder um Macht über deinen Ehepartner zu haben?

Bist du frustriert und hast das Gefühl, dass eine drohende Scheidung deine Ehepartner endlich aufmerksam werden lässt und sie dich ernst nehmen? Wenn es Lösungen gibt, nach denen Sie suchen, wird eine drohende Scheidung Sie nicht dahin bringen, wo Sie sein wollen. Sie brauchen dafür eine Paartherapie. Wenn es eine Scheidung ist, hören Sie auf zu drohen und machen Sie einen reifen, informierten Schritt in die richtige Richtung.

Entscheiden Sie sich für eine Scheidung, basierend auf emotionaler Reaktion oder wahrem Selbstbewusstsein?

Wenn Sie zur Scheidung bereit sind, haben Sie Ihre emotionalen Bindungen an Ihren Ehepartner losgelassen. Das sind gute Gefühle und negative Gefühle, die oft bei Ehekonflikten zum Tragen kommen. Die Entscheidung für eine Scheidung zu einer Zeit, in der Sie von Emotionen überwältigt sind, löst keine Probleme. Es erzeugt Probleme und verbindet alle Verletzungen und Frustrationen, die Sie fühlen.

Es sei denn, Sie können Ihren Ehepartner als eine Person ansehen, die Ihren Respekt verdient, selbst während der Scheidung fordern Sie Ärger. Wenn Sie das nicht können, wird der Scheidungsprozess mit Frustration, Wut und Misstrauen gegenüber den Motiven Ihres Ehepartners durchsetzt sein.

Was motiviert dich zur Scheidung?

Hoffen Sie, dass eine Scheidung bedeutet, dass Ihr Ehepartner Sie besser behandelt? Vielleicht werden sie erkennen, was sie verloren haben und die Änderungen vornehmen, die sie brauchen. Wenn ja, scheiden Sie sich aus den falschen Gründen. Scheidung wird nur Konflikte fördern, nicht lösen.

Alles, was eine Scheidung tun wird, ist deine Ehe zu beenden und deine Familie auseinander zu bringen. Wenn Sie eine Veränderung in der Dynamik zwischen Ihnen und Ihrem Ehepartner wünschen, ist es nicht Scheidung, die Sie wollen. Etwas zum Nachdenken; Sobald Sie sich geschieden haben, ist Ihr Ehepartner frei, emotionale Bindungen an andere zu bilden. Wenn dieser Gedanke unangenehm ist, denken Sie zweimal darüber nach, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Haben Sie über die negativen Konsequenzen der Scheidung nachgedacht?

Scheidung kann einen Verlust von Träumen und Zielen bedeuten. Selbst wenn Sie positiv sind, ist es eine Scheidung, die Sie wollen, dass Sie ein Unterstützungssystem haben müssen, um Ihnen zu helfen, mit dem mit der Scheidung verbundenen Stress fertig zu werden.

Sie müssen in der Lage sein, sich den Schmerzen Ihrer Kinder zu stellen und da zu sein, um ihnen bei der Bewältigung zu helfen. Wenn Sie die Scheidung haben wollen, müssen Sie sich mit dem Schmerz anderer auseinandersetzen. Lassen Sie sich nicht von Schuldgefühlen wegen einer Scheidung abhalten, die jenen helfen, die mit der Scheidung fertig werden.

Können Sie nach der Scheidung auf eine ausgereifte Weise handeln?

Ihre Einstellung wird bestimmen, welche Art von Leben Sie nach der Scheidung haben werden. Wirst du stark sein, Verantwortung übernehmen und Ärger und Groll loslassen? Oder bleiben Sie verbittert, verärgert und fühlen Sie sich wie ein Opfer? Die Einstellung, mit der Sie leben möchten, bestimmt nicht nur die Art der Scheidung, die Sie haben, sondern auch die Lebensqualität, die Sie nach Ihrer Scheidung haben.

Schau das Video: PEDOPHILIE DES ELITES FRANKREICHS TEMOIGNAGE DE SEVERINE

Lassen Sie Ihren Kommentar