Alleinerziehend im Militär sein

Während einer der schlimmsten Rezessionen, die wir kennen, sowie während Kriegszeiten ist es durchaus vorstellbar, dass viele Alleinerziehende erwägen, sich bei den US-Streitkräften einzuschreiben. Vor allem für allein sorgeberechtigte Eltern ist dies jedoch eine schwierige Entscheidung, denn Alleinerziehende müssen das Sorgerecht für ihre Kinder aufgeben, um sich bei den meisten US-Streitkräften anzumelden. Hier ist der Grund:

Nach Angaben des Verteidigungsministeriums können Alleinerziehende nicht in die Streitkräfte aufgenommen werden.

Schockierend! Warum nicht? Aufgrund des Zeitaufwands und der Ungewissheit von Standorten, die mit militärischen Aufgaben verbunden sind, ist es schwer vorstellbar, wie ein Elternteil gleichzeitig als Alleinerziehender für die militärischen und Vollzeitaufgaben als Alleinerziehender verpflichtet werden könnte.

Möchtest du dich noch registrieren? Keine Sorge, es gibt Wege um die Vorschriften herum.

Eigentumsrechte übertragen

Um in die Streitkräfte aufgenommen zu werden, müssen Sie das Sorgerecht dauerhaft auf eine andere Person übertragen.

Kustodie an wen übertragen

  • Ihre Miteltern
  • Großelternteil Ihres Kindes (obwohl Sie möglicherweise noch die Zustimmung des anderen Elternteils benötigen)
  • Eine andere Person Ihrer Wahl (Sie benötigen möglicherweise noch die Zustimmung des anderen Elternteils)

Joint Custody und Militäreinsatz

Auch wenn Sie sich als Alleinerziehende betrachten, können Sie, wenn Ihre gerichtliche Anordnung Ihnen gemeinsam mit einem anderen Elternteil das Sorgerecht gewährt, Ihren Teil Ihrer Rechte für unbegrenzte Zeit an den anderen Elternteil abgeben.

Kündigungsrechte nach Militärtour wiedererlangen

Die Verwahrung kommt nach Ihrer Reise nicht auf Sie zurück, denn - vergessen wir nicht - nach den Regeln des Militärs haben Sie Ihrer Mutter oder Ihrem Vater, dem anderen Elternteil des Kindes oder jemand anderem das Sorgerecht auf unbestimmte Zeit übertragen. Daher müssen Sie erneut vor Gericht gehen und beantragen, dass das Sorgerecht für Ihr Kind Ihnen zurückgegeben wird, und erklären, dass Sie nur einer anderen Person das Sorgerecht für militärische Zwecke übertragen haben.

Probleme, die auftreten können:

  • Ihr Kind könnte es vorziehen, bei dem neuen Sorgerecht Elternteil zu bleiben
  • Der sorgeberechtigte Elternteil kann die Änderung des Sorgerechtes anfechten
  • Auch wenn Sie zuvor möglicherweise das alleinige Sorgerecht gehabt haben, kann das Gericht eine gemeinsame Sorgerechtsregelung gewähren, was von Vorteil sein kann, wenn Sie aufgefordert werden, eine weitere Militärreise zu absolvieren

Als alleinerziehender Elternteil ist es eine schwierige Entscheidung zu entscheiden, ob Sie das Sorgerecht für Ihr Kind auf etwas verzichten sollten, das Sie als Chance für eine bessere Zukunft betrachten könnten. Erkennen Sie, dass es viele Probleme gibt, die auftreten können, und das ist eine Entscheidung, die nicht leichtfertig getroffen werden sollte. Bitte wenden Sie sich in jedem Fall an einen Anwalt in Ihrer Gerichtsbarkeit.

Schau das Video: Soldat und Mutter

Lassen Sie Ihren Kommentar